Elternratgeber Computerspiele

Die USK (Unterhaltungssoftware-Selbstkontrolle) hat einen Ratgeber für Computerspiele entwickelt, der sich speziell an Eltern wendet.

Hier werden typische und alltägliche Fragestellungen von Eltern aufgegriffen und entsprechende Tipps und Ratschläge gegeben. Diese reichen über Infos über den allgemeinen Umgang mit Computerspielen über die Auswahl geeigneter Titel bis zu Möglichkeiten der technischen Sicherung.

Felix Falk, der Geschäftsführer der USK erklärt: “In zahlreichen Zuschriften schildern uns Eltern täglich ganz praktische Erziehungsfragen rund um Computerspiele, bei denen der Ratgeber eine Hilfe sein soll.”

Zu den am häufigsten geäußerten Fragestellungen zählen:

  • Was gilt es bei (kostenlosen) Spielen im Internet zu beachten?
  • Was ist eine angemessene Zeitdauer zum Spielen?vorstheim.net
  • Sind Alterskennzeichnungen wirklich aussagekräftig?
  • Gibt es empfehlenswerte Computerspiele?
  • Wie kann ich übermäßiges Spielen technisch verhindern?

Der genannte Elternratgeber Computerspiele ist als PDF-Dokument direkt zugänglich und kann hier betrachtet und auch heruntergeladen werden.

 

Zur Information:
Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) ist eine freiwillige Einrichtung der Computerspielewirtschaft. Sie ist zuständig für die Prüfung von Computerspielen in Deutschland. Am Ende eines USK-Verfahrens vergeben staatliche Vertreter die Alterskennzeichen. Die USK ist sowohl unter dem Jugendschutzgesetz als auch für den Online-Bereich unter dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag als zuständige Selbstkontrolle staatlich anerkannt.

www.usk.de

Foto: imagerymajestic/freedigitalphotos.net

Tags: , ,

No comments yet.

Hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge